+43 6645106467 office@edithreitzl.com

Ein positives Betriebsklima ist für jede Firma wichtig – es stärkt die Firma als Ganzes, aber vor allem steigert es die Produktivität am Arbeitsplatz. Natürlich ist jede Firma daran interessiert eine positive Atmosphäre zu schaffen. Von Zeit zu Zeit gibt es aber Herausforderungen, die die Stimmung kippen können.

Gründe warum das Betriebsklima leidet:

  • Andauernde Hektik & Stress im Unternehmen
  • Überforderte und überlastete Mitarbeiter
  • Entlassungen und Kündigungen
  • Schlechte oder fehlende Kommunikation

Ist die Stimmung einmal gekippt, dann reicht es nicht einfach geduldig zu warten, bis sich alles wieder ins Positive dreht – das passiert nie. Im Gegenteil, es ist notwendig aktiv und bewusst die gewünschten Veränderungen herbeizuführen, bevor die Produktivität am Arbeitsplatz oder der Kundenservice darunter leiden.

Es gibt ein paar einfache und schnell umsetzbare Tipps, die jedes Betriebsklima in kürzester Zeit verbessern.

Hier bekommen Sie 5 einfache und schnelle Tipps für ein gesundes und positives Betriebsklima:

Wertschätzende Kommunikation für ein positives Betriebsklima

Keine Kommunikation ist nicht möglich, das wissen alle. Eine wertschätzende Kommunikation aber ist das „Geheimnis“ für ein positives Betriebsklima. Wertschätzende Kommunikation schließt niemanden aus – sie muss alle Hierarchien in einer Firma miteinschließen.

  • Wie sieht die Kommunikation in Ihrer Firma aus?
  • Wie werden Aufträge und Informationen an die Angestellten weitergegeben?
  • Wie werden die Bedürfnisse bzw. Wünsche der Angestellten nach oben kommuniziert?

Weitere Informationen gibt es im Artikel: Souveräner Umgang mit Mitarbeiter.

Produktivität statt Stress

In jeder Firma gibt es Abgabetermine oder andere Engpässe und schon beginnt die Arbeit stressvoll und hektisch zu werden. Diese Situationen gibt es immer wieder. Sie dürfen jedoch nicht zum Alltag werden, denn sie wirken sich immer negativ auf das Betriebsklima und die Produktivität in der Firma aus.

Für Führungskräfte ist es wichtig, hektische und stressvolle Zeiten im Vorfeld zu erkennen, um den negativen Auswirkungen entgegenwirken zu können. Wann kommt es zu Stress und Hektik im Büroalltag und wie kann man diesen Situationen entgegenwirken?

Gemeinsame Aktivitäten

Betriebsfeiern oder -ausflüge sind eine gute Idee das Betriebsklima in der Firma zu verbessern. Leider erlaubt der stressvolle Firmenalltag oft keine zeitintensiveren Aktivitäten, da sie eher die Situation verschlechtern als verbessern würden.

Hingegen ist ein Bürofrühstück einmal im Monat keine große zeitliche Belastung und eine gute Tasse Kaffee oder Tee mit einem leckeren Stück Gebäck hat noch keiner Stimmung geschadet.

Im Gegenteil, diese Aktivitäten wo die Firma (je nach Größe) oder die Abteilung zusammenkommen, sind besonders produktiv, weil Informationen ausgetauscht, Ideen entwickelt und Probleme ungezwungen besprochen werden.

Konstruktive Kritik

Wo gibt es kein Verbesserungspotenzial? Kritik ist nur eine Art des Feedbacks, aber sie sollte konstruktiv und angemessen sein, sonst verfehlt sie die Wirkung oder verschlimmern das Problem.

Bleiben Sie objektiv, wenn Sie Ihre Kritik vortragen!

Ein paar Gedanken:

  • Was wollen Sie genau kritisieren?
  • Welche Veränderung soll die Kritik bewirken?
  • Ist jetzt der richtige Zeitpunkt die Kritik vorzubringen?
  • Fragen Sie sich zum Schluss, ist es wirklich so wie ich es sehe und ist diese Kritik konstruktiv oder ist es eine persönliche Empfindlichkeit?

Ehrliches Lob

Nichts geht über ein ehrliches Lob, eine Bestätigung für den Angestellten oder Mitarbeiter, dass er oder sie die Arbeit gut erledigt hat. Rückmeldungen sind in jedem Betrieb wichtig, aber es geht nicht, dass immer nur Kritik geübt wird. Dies verdirbt jedes gute Betriebsklima.

Ein ehrliches Lob würdigt die Leistung des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin und stärkt das Selbstbewusstsein des Gegenübers. Dadurch werden die Arbeitsmotivation und das Gefühl, dass die Arbeitsleistung geschätzt wird, gefördert.

Wichtig ist, dass die Formulierungen sachbezogen sind, damit sie nicht schmeichlerisch oder heuchlerisch wahrgenommen werden.

Das einzige Klima, über das Sie entscheiden ist das Betriebsklima!

Ein positives Betriebsklima entscheidet

Es sind oft nur Kleinigkeiten, die ein Betriebsklima verschlechtern und genauso kann in jeder Firma einfach und schnell eine positive und produktive Atmosphäre geschaffen werden.