+43 6645106467 office@edithreitzl.com

Ein souveräner Umgang mit Mitarbeitern ist vor allem in der heutigen Zeit wichtig. Für Sie als Unternehmer geht es darum, die Stärken Ihrer Mitarbeiter zu fördern, sie in das Unternehmen einzubinden, ihnen ihre Rolle in der Firma klar zu erklären und sie richtig zu positionieren.

Wer dies falsch angeht wird eine hohe Fluktuation der Mitarbeiter erleben, was sich negativ auf das Betriebsklima und die Kundenbindung auswirkt, sofern diese Kundenkontakt haben.

 

Woran erkennt man den souveränen Umgang?

Wenn der Umgang mit Mitarbeitern im Vorfeld klar definiert ist, grundlegende Richtlinien festgelegt und richtig kommuniziert wurde, dann wirkt sich dies positiv auf das Betriebsklima aus. Zufriedene Mitarbeiter, die sich geschätzt und respektiert fühlen, die selbstsicher in einem Raum des Vertrauens agieren können, steigern die Produktivität in der Firma. Gleichzeitig wird der Umgang mit den Kunden einfacher und stärkt die Kundenbindung.

Die Mitarbeiter spiegeln Ihr Unternehmen wider, sie vertreten Ihre Firma nach Außen, sei es im persönlichen Kundenkontakt am Telefon oder schriftlich per E-Mail. Wie Sie mit Ihren Mitarbeitern kommunizieren und was Sie Ihnen über deren Rolle im Unternehmen erzählt haben, ist wichtig für die Performance jedes einzelnen Mitarbeiters.

Eine gute Einschulung und der empathische Umgang mit Mitarbeitern sind der Schlüssel zu einer hohen Produktivität am Arbeitsplatz.

Wer seine Rolle im Unternehmen versteht und die Bedeutung seiner Tätigkeit vermittelt bekommt, kann leicht zu Höchstleistungen in Ihrem Unternehmen motiviert werden. Tipp! Loben Sie Ihre Mitarbeiter.

 

Souveräner Umgang mit Mitarbeitern – 3 Aspekte

 

Kulturelle Unterschiede

Viele Firmen beschäftigen Mitarbeiter mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund. Wenn diese in der Unternehmenskommunikation berücksichtigt werden, dann wird firmeninternen Spannungen vorgebeugt und ein positives Betriebsklima initiiert.

 

Generationsunterschiede

Vorlieben und Bedürfnisse ändert sich mit jeder Generation. Die Veränderung ist die einzige Konstante und Arbeitgeber müssen sich mehr und mehr auf die neuen Situationen einstellen. Je besser die Bedürfnisse berücksichtigt werden, desto höher ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Und zufriedene Mitarbeiter sind produktive Mitarbeiter.

 

Emotionen am Arbeitsplatz

Erfolgreiche Unternehmen, vor allem jene mit vielen Mitarbeitern, die empathischen Handeln zum Teil ihrer Unternehmenskommunikation gemacht haben, brauchen sich um ihre Zukunft keine Sorgen machen.

 

Neben dem Produkt oder der Dienstleistung ist der Mitarbeiter ein wichtiger und zentraler Punkt in jedem Unternehmer. Der Umgang mit den Mitarbeitern ist entscheidend für die Leistung jedes einzelnen Mitarbeiters und trägt somit zur Gesamtperformance des Unternehmens bei.